×

Normal ist unwichtig

Normal ist unwichtig

Pierina
Hassler
vor 1 Monat in
Politik
Kommentar

Heute ist internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen. Er will das Bewusstsein für die Belange dieser Menschen stärken. Heute ist deshalb auch der passende Tag, um über «Inklusion» zu reden.

Der Begriff beschreibt eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert wird. Gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann. Unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Behinderungen und sonstigen individuellen Merkmalen. In der inklusiven Gesellschaft existiert keine definierte Normalität. Normal ist nur, dass es Unterschiede gibt.