×

Umfahrungsstrasse ist massiv 
teurer als bisher angenommen

150 Millionen Franken für einen langen Tunnel in Uznach – das ist dem Kanton zu viel. Ohnehin kommt die Verbindungsstrasse A15-Gaster mit bis zu 350 Millionen Franken massiv teurer als bisher gedacht. Die Gegner stehen bereit. Kanton und Gemeinden bleiben zuversichtlich.

So sieht die geplante Linienführung für die Umfahrungsstrasse A15-Gaster aus – erstmals hat der Kanton dazu Visualisierungen veröffentlicht (siehe unten am Artikel).
GRAFIK TIEFBAUAMT KANTON ST. GALLEN

Es war eine Variante, die vor allem die Anwohner des Oberen Hegner in Uznach eingebracht hatten. Ein durchgehender Tunnel im Gebiet Hasenweid. Der Hintergrund ist klar: Das nordöstliche Siedlungsgebiet von Uznach sollte so von Lärmimmissionen der neuen Verbindungsstrasse A15-Gaster (vormals A53) verschont bleiben. Dies anstelle einer offenen Strassenführung und einer rund 400 Meter langen Brücke, um das Hasenweidtobel zu überwinden. Diese geplante Brücke kritisierte auch der Uzner SVP-Präsident Stefan Rüegg.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.