×

Corona soll Alten nicht die Freiheit nehmen

Das Glarnerland ist in der zweiten Coronawelle. Die SP fordert vom Regierungsrat: Das Virus soll Betagten in den Altersheimen nicht erneut während längerer Zeit die Freiheit nehmen.

Wenn im Kanton Glarus die Alarmstufe Rot gelten würde, sei ein Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheimen vorgesehen.
SYMBOLBILD/PHILIPP BAER

Der Kanton Glarus hält sich im Kampf gegen das Coronavirus an ein Notfallkonzept. In der Alarmstufe Rot, der höchsten von vier, ist ein Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheimen vorgesehen, wie die SP-Landratsfraktion in einer dringlichen Interpellation schreibt. Sie stellt darin eine Reihe von Fragen, wie dieses Verbot trotz der zweiten Corona-Welle zu verhindern sei und wie Heimbewohner sowie Angehörigen einbezogen würden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.