×

Neue Corona-Regeln werden ganz Graubünden treffen

Die Bündner Regierung lässt sich mit neuen Massnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 noch bis Freitag Zeit. Regionale Lösungen wird es dann aber nicht geben.

Wieder im Zentrum des Interesses: Gesundheitsdirektor Peter Peyer erläutert vor der Kamera die aktuelle Lage.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Der Regierung ist klar, dass sich die Situation rund um Covid-19 auch in Graubünden wieder zuspitzt. Gestern befanden sich im Kanton 613 Menschen in Quarantäne, 154 in Isolation; drei Personen wurden im Spital behandelt, davon eine auf der Intensivstation. «Das zeigt, dass die Zahlen stark ansteigen», sagte Regierungsrat und Gesundheitsdirektor Peter Peyer am monatlichen Treffen der Regierung mit den Medien in Chur.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.