×

Ein Sitz ist besetzt, das Rennen um den zweiten ist noch offen

Fritz Staub hat im ersten Wahlgang das Rennen gemacht. Der zweite freie Sitz im Gemeinderat von Glarus Nord wird erst in einem Monat in einem zweiten Wahlgang besetzt.

«Froh, dass es im ersten Wahlgang geklappt hat»: Fridolin Staub aus Bilten hat nicht damit gerechnet, dass er sich gleich gegen vier Konkurrenten durchsetzen kann.Bild Daniel Fischli

Fritz Staub, der Kandidat der SVP, hat gestern mit seinen 1817 Stimmen das Absolute Mehr knapp um 34 Stimmen übertroffen. Er ist damit als neuer Gemeinderat von Glarus Nord gewählt. Die Ersatzwahl ist nötig geworden, weil GLP-Gemeinderat Pascal Vuichard und der parteilose Hansjörg Stucki demissioniert haben.

Von den vier weiteren Kandidaten hat niemand das absolute Mehr erreicht, der zweite Sitz wird deshalb erst am 25. Oktober in einem zweiten Wahlgang besetzt. Dann reicht für eine Wahl das Einfache Mehr.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.