×

Fehlen von Zebrastreifen und Unterführung wird bemängelt

Die geplante Velowegführung bei der Querspange in Netstal sorgt für Unbehagen bei Radfahrern. Kurz vor Ablauf der Beschwerdefrist reicht der Verkehrs-Club der Schweiz nun Beschwerde beim Glarner Gemeinderat ein. Der VCS fordert eine Unterführung bei der Kreuzung Grosszaun westlich der Linth.

Nicht einverstanden: Fridolin Weber ist als Geschäftsführer des VCS Glarus und begeisterter Radfahrer von den Plänen zur Querspange nicht begeistert.
SASI SUBRAMANIAM

Um die Anliegen des Fuss- und Veloverkehrs optimal im Projekt zu berücksichtigen, wurde das Kompetenzzentrum für Fuss und Veloverkehr der Hochschule für Technik Rapperswil in das Projekt einbezogen», so steht es im Tätigkeitsbericht 2018 des Kantons. Das Projekt: die neue Strasse, die Querspange in Netstal. Die Pläne, die aus dieser und anderen Evaluationen entstanden, sind seit einiger Zeit öffentlich einsehbar. Über den Anblick dieser Pläne sind viele Radfahrerinnen und Radfahrer, welche die Strecke häufig befahren, und auch der VCS Glarus allerdings nicht erfreut.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.