×

Stadt muss Notinvestitionen in die Berufsschule tätigen

Die Stadt investiert rund 700 000 Franken in Statik und Dach eines Gebäudes des Berufs- und Weiterbildungszentrums Rapperswil-Jona. Die Sanierung sei nötig, obwohl für das BWZ ein Standortwechsel geplant ist.

Nicht mehr dicht: Haus 3 des Berufs- und Weiterbildungszentrums (BWZ) Rapperswil-Jona (vorne rechts) muss notsaniert werden.
Bild Marc Weiler

Im Dezember 2019 wurde die Tragsicherheit des Hauses 3 beim Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZ) in Rapperswil-Jona untersucht. «Eine detaillierte Beurteilung des Ingenieurs ergab, dass verschiedene Massnahmen in Bezug auf die Erdbebensicherheit vorgenommen werden müssen», schreibt die Stadtkanzlei in einer Mitteilung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.