×

Hausbesitzer dürfen weiter fossile Heizungen einbauen

Der St. Galler Kantonsrat hat einen Kompromiss beim «Schicksalsartikel» des Energiegesetzes gefunden. Fossile Heizungen dürfen nur noch unter Auflagen ersetzt werden. Ein Grundsatzverbot wie in Zürich und Basel gibt es nicht.

Bleiben erlaubt: Ölheizungen können im Kanton St. Gallen auch künftig eingebaut werden – wenn gewisse Auflagen erfüllt sind.
KEYSTONE

Der St. Galler Kantonsrat hat sich nach grossen Differenzen in der Februarsession nun zu einem Kompromiss beim Energiegesetz durchgerungen. Für die grössten Diskussionen hatte der «Schicksalsartikel» gesorgt: sprich, die von der Regierung präsentierten Auflagen beim Ersatz von fossilen Heizungen in Altbauten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.