×

Ein Polizeikorps für die Bewältigung der Coronakrise

Die Wiedereröffnung vieler Unternehmen bürdet den Gemeinden massive gewerbepolizeiliche Mehrarbeit auf. Im Oberengadin steht das zwölfköpfige Polizeikorps derzeit im Dauereinsatz.

Die beiden St. Moritzer Gemeindepolizisten Arturo Engel (rechts) und Christoph Sonderegger unterhalten sich mit Carla Crameri von der Gärtnerei Pfäffli.
PRESSEBILD

Seit Montag darf ein ganz grosser Teil der Unternehmen ihre Türen wieder öffnen. Graubünden verfügt, Stand 2017, über gut 20 700 Arbeitsstätten. Auch den Sportvereinen ist es grundsätzlich erlaubt, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Wie alle Unternehmen unter der vom Bund gestellten Bedingung, Schutzkonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Zu gewährleisten haben die Begleitung der Unternehmen und die gewerbepolizeilichen Kontrollen aber nicht der Bund, sondern in erster Linie die Gemeinden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.