×

Die politische Frage, ob Gesprächsbedarf herrscht

Die SVP verlangt eine Sondersession des Bündner Grossen Rates zur Coronakrise. Eine Umfrage bei den Parteien zeigt: Chancenlos ist die Forderung nicht.

Die SVP Graubünden hat die Forderung schon vor gut zwei Wochen erhoben. Sie begrüsse das Coronapaket der Regierung, schrieb die Partei am 30. März in einer Mitteilung. Sie forderte aber auch eine Sondersession des Grossen Rats zur Coronakrise. Diese könne entweder digital stattfinden, oder die ohnehin geplante Juni-Session des Rates könne dem Thema Corona gewidmet werden. «Die Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlament muss auch – und insbesondere – in Krisenzeiten funktionieren», schrieb die SVP.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.