×

Im Herbst trifft sich der Norden zur kleinen Landsgemeinde

Eine Gemeindeversammlung an einem Samstag mit Start schon am Vormittag. So sollen die Stimmbürger von Glarus Nord im September die absehbare Antragsflut zur Nutzungsplanung bewältigen.

Als Glarus Nord im September 2017 zum ersten Mal über die stark umstrittenen neuen Zonenpläne und Baureglemente beraten hat, dauerte die Gemeindeversammlung nur gerade zwei Stunden. Die im Voraus eingereichten über 50 Änderungsanträge wurden schon gar nicht diskutiert, die Versammlung machte kurzen Prozess und wies die Nutzungsplanung an den Gemeinderat zurück.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.