×

Eine Schicksalsabstimmung für den Stadtrat

Die als «Generationenprojekt» titulierte «Stadtraum»-Abstimmung vom 17. November in Rapperswil-Jona ist für die Stadt richtungsweisend. Und kommt für den Stadtrat einem (Wieder-)Wahlbarometer gleich. Ein Leitartikel.

Am 17. November befindet die Stimmbevölkerung von Rapperswil-Jona nicht nur über die lokal wichtigste verkehrspolitische Vorlage neben dem pendenten Stadttunnel. Es ist auch eine Schicksalsabstimmung für den Stadtrat. Bei einer komplexen Vorlage wie dieser, welche die wenigsten Stimmbürger im Detail studieren dürften, geht es stark um Vertrauen. Vertraue ich den Behörden, dass sie die Optionen genügend ausgelotet haben und die bestmögliche Lösung im Sinne des öffentlichen Interesses präsentieren? Oder glaube ich den Kritikern, die gerade das bezweifeln.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.