×

SVP und FDP bodigen im Landrat stärkeren Klimaschutz

Der Kanton bekommt kein CO2-Management. Die Fraktionen von SVP und FDP haben sich gestern durchgesetzt. Die CVP hat sich auf die Seite der Grünen geschlagen, die BDP war gespalten.

Auch in der SVP scheint sich trotz Roger Köppels Tiraden in der «Weltwoche» und anderswo die Einsicht durchzusetzen, dass die Klimaerwärmung ein ernsthaftes Problem ist. Aber so weit gehen, der Verwaltung des Kantons ein Mittel in die Hand zu geben, um den CO2-Ausstoss zu vermindern, wollten ihre Landräte dann gestern doch nicht. SVP-Fraktionssprecher Markus Schnyder (Netstal) sagte: «Ich bin nicht gegen Klimaschutz.» Und er bekannte sich zum Klimaziel des Bundes, der bis 2050 unter dem Strich null CO2-Emissionen erreichen will.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.