×

Das Zittern um den fünften Sitz

Graubünden droht der Verlust des fünften Nationalratssitzes. Abgerechnet wird per Ende 2020.

SCHWEIZ SESSION NATIONALRAT

Bald sind die fünf Bündner Parlamentarier oder Parlamentarierinnen bekannt, die für Graubünden die nächsten vier Jahre im Nationalrat Einsitz nehmen. Seit 1963 sitzen ununterbrochen fünf Bündner Vertreterinnen oder Vertreter in der grossen Parlamentskammer – es ist das Jahr, in dem die Zahl der Volksvertreter bei 200 Personen gedeckelt wurde. Zuvor erhöhte sich deren Anzahl von ursprünglich 111 im Jahr 1848 auf 196 bei den Wahlen 1959. Dies, weil in jenen Zeiten mit der Bevölkerung auch sukzessiv die Grösse des Rates wuchs.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.