×

Glarner Lehrerlöhne dürfen sich sehen lassen – theoretisch

Der Kanton Glarus kommt gut weg in einem nationalen Vergleich der Lehrergehälter. Beim Anstieg in den letzten Jahren belegt der Kanton überall Spitzenplätze. Nur: Mit der Praxis hat das nur bedingt zu tun.

Die Grafik sieht bestechend aus für den Kanton Glarus: Mit riesigem Abstand führt das kleine Glarnerland die Liste aller Kantone an, was die Veränderung der Jahreslöhne in den Berufsschulen seit 2012 angeht. Die Säule überragt sogar das zweitplatzierte Luzern um mehr als das Dreifache. Über 16 000 Franken verdienen die Glarner Berufsschullehrkräfte laut dieser Grafik pro Jahr mehr als noch vor sieben Jahren. Das grosse Zürich, sonst meist Taktgeber in finanziellen Fragen, folgt erst auf Platz 4.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.