×

Nach jahrelangem Ringen kehrt in Schänis wohl bald Ruhe ein

Seit mehr als zehn Jahren fordert Schänis von der Firma Interkran, dass diese ihr Kranlager aufräumt. Passiert ist bisher wenig. Nun hofft die Gemeinde, dass bald die Bagger auffahren.

Es ist Gemeinde und Anwohnern ein Dorn im Auge – und das seit vielen Jahren. Das Kranlager in Schänis zwischen dem Dorf und der Autobahnausfahrt bietet einen unschönen Anblick. Kranteile, aufeinandergetürmt, liegen zu Dutzenden auf dem Areal. Die Firma Interkran AG und die Gemeinde suchen seit Jahren nach einer Lösung für das Krandepot. Bereits im Herbst vor zwei Jahren kam die Idee einer grossen Halle auf. Damit soll im Kranpark Ordnung geschaffen werden (diese Zeitung berichtete mehrfach).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.