×

Behörden lassen sich Schloss etwas kosten

17 Millionen für den Umbau, 200 000 Franken Betriebsdefizit pro Jahr – Stadt und Ortsgemeinde sind bereit, für das «neue Schloss» Geld in die Hand zu nehmen.

Das Schloss zu neuem Leben erwecken: Dieses Ziel haben sich der Verwaltungsrat der Ortsgemeinde und der Stadt-rat von Rapperswil-Jona gesetzt. So schreibt es Stadtpräsident Martin Stöckling im Heft zur Bürgerversammlung vom 5. September. «Mit einem zeitgemässen Auftritt hat das nicht mehr viel zu tun», doppelt Ortsgemeindepräsident Matthias Mächler beim Medientermin gestern im Stadthaus nach. Er sagt es zu einem Bild des östlichen Treppenhauses, meint aber durchaus das Schloss insgesamt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.