×

Das Churer Polizeigesetz wird mehr und mehr gelockert

Mit dem neuen Polizeigesetz will Chur das nächtliche Alkoholkonsumverbot kippen und Bild- und Tonüberwachung mit Personenidentifikation ermöglichen.

Das Churer Polizeigesetz wurde schon verschiedentlich als das schärfste der Schweiz betitelt. Doch nun will sich die Stadt mit der neusten Revision des Polizeigesetzes von diesem Ruf entfernen, wie die Stadt gestern mitteilte. Mit der Überarbeitung soll – wie es ein Auftrag von BDP-Gemeinderat Oliver Hohl 2016 gefordert hatte – das Alkoholkonsumverbot auf öffentlichem Grund im Siedlungsgebiet zwischen 00.30 und 7 Uhr aufgehoben werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.