×

Pontresina wird zur Bündner Hauptstadt

Einmal pro Legislatur tagt der Bündner Grosse Rat ausserhalb von Chur und hält dort seine Session ab. Dahinter steckt vor allem die Idee, den Kontakt zur Bevölkerung zu pflegen. Vom 11. bis 14. Juni geht die Reise nach Pontresina und der Grosse Rat quartiert sich im Gemeinde- und Kongresszentrum ein.

Südostschweiz
Dienstag, 04. Juni 2019, 04:30 Uhr Junisession
Die Junisession des Grosses Rates findet im Kongresszentrum Rondo in Pontresina statt.
ROMANO SALIS/PONTRESINA TOURISMUS

In Pontresina ist nicht nur Politik geplant, sondern die Grossrätinnen und Grossräte haben auch die Gelegenheit, die Region und die Bevölkerung kennen zu lernen. Dazu hat die Gemeinde Pontresina ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt.

Während den Auswärtssessionen des Grossen Rates werden dennoch wichtige Punkte abgearbeitet. Unter anderem stehen die Staatsrechnung 2018 sowie die Geschäftsberichte des Kantons- und des Verwaltungsgerichts, der Aufsichtskommission, der Notariatskommission und der selbstständigen öffentlich-rechtlichen Anstalten des Kantons auf der Traktandenliste.

Zudem erfolgt die Wahl des Regierungspräsidiums für das Jahr 2020. Die Sitzungen sind wie immer öffentlich und Interessierte können das Geschehen von der Zuschauertribüne aus mitverfolgen. «suedostschweiz.ch» wird mit einem Live-Ticker auch aus Pontresina über das Geschehen berichten.

Grosser Rat August 2018
Vizestandespräsident Alessandro Della Vedova (links) und Standespräsidentin Tina Gartmann-Albin leiten die Junisession in Pontresina.
ARCHIV

Interessiert Ihr Euch für die Bündner Kantonspolitik?

Ja, eigentlich schon
77%
Nein, davon verstehe ich zu wenig
15%
Politik ist mir ziemlich egal
8%
Total votes: 52

Der Grosse Rat tagt pro Jahr sechs Mal. Fünf Sessionen davon finden jeweils im Grossratsgebäude in Chur statt. Frühere Landsessionen fanden in Disentis, Davos, Landquart, Poschiavo, Samnaun und Arosa statt. (um)

Kommentar schreiben

Kommentar senden