×

Landgemeinden kostet Kesb-Klage bisher 260 000 Franken

Die Kosten für die Kesb-Klage summieren sich bei der Stadt Rapperswil-Jona inzwischen auf 570 000 Franken, 260 000 tragen die neun Landgemeinden. Wie viel Geld zurückkommt, hängt vom Kantonsgericht ab.

Die Kesb Linth soll ab 2020 zur Kesb Zürichsee-Linth werden. Und neu organisiert werden. Acht von zehn Gemeinden in See-Gaster haben der Änderung an der Bürgerversammlung bereits zugestimmt (die «Linth-Zeitung» berichtete). Die letzten Abstimmungen folgen in Gommiswald und Rapperswil-Jona. Bisher sorgte die Änderung für keine grossen Diskussionen. Vereinzelt kritische Fragen waren jedoch zu hören, etwa durch Sepp Mächler, Präsident der SVP-Ortspartei, an der Bürgerversammlung von Eschenbach. Er fragte namentlich, wer die Kosten für die Kesb-Klage im neuen Modell trage.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.