×

Mehr Kooperation bei den Oberstufen

Im Unterengadin werden die Oberstufen weiterhin dezentral geführt – aber zentral koordiniert.

Dezentral bleiben und doch Synergien nutzen, das wollen die Schulen im Unterengadin, in der Val Müstair und in Samnaun in Zukunft. Im Rahmen eines Studienauftrags hat eine Kommission Modellvarianten für die künftigen Versorgungsstrukturen erarbeitet und geprüft. Das Resultat ist die Einführung eines regionalen Kooperationsmodells. Dieses weist drei zentrale Merkmale auf: Die dezentrale Versorgungsstruktur wird erstens grundsätzlich beibehalten. Zweitens wird neu ein operativ tätiges, regionales Koordinationsgremium geschaffen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.