×

Klimabewegte Jugendliche prallen auf reale Politik

An der Higa in Chur fand der erste spontane Klimagipfel statt. An einem Podium bekräftigten klimabewegte Schülerinnen ihre Forderungen, während Wirtschaft und Politik sich an das Machbare hielt.

Angeregter Austausch: Unter der Leitung von Luca Laube (ganz rechts) diskutieren Bündner Vertreter von Politik und Wirtschaft mit Jugendlichen aus der Klimabewegung, wie die Klimaziele zu erreichen seien.
OLIVIA ITEM

Die vier Bündner Schülerinnen und Schüler aus der Klimabewegung machten am ersten spontanen Klimagipfel am Sonntagmittag an der Higa in Chur deutlich: «Es geht zu wenig schnell voran mit der Umsetzung der Klimaziele.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.