×

SVP steigt mit zehn Kandidaten in den Wahlkampf

Die SVP Graubünden hat am Dienstag ihre Nationalrats-Kandidaten für die Wahlen im Herbst 2019 präsentiert.

Südostschweiz
Mittwoch, 27. Februar 2019, 04:30 Uhr Nationalratswahlen
Magdalena Martullo und Heinz Brand möchten weiterhin im Nationalrat bleiben.
ARCHIV

Die SVP Graubünden will ihre beiden Nationalratssitze bei den Wahlen im Oktober verteidigen. Sie hat an ihrer Nominationsversammlung am Dienstagabend an der Landwirtschaftlichen Schule Plantahof in Landquart die beiden bisherigen SVP-Nationalräte Heinz Brand und Magdalena Martullo als Kandidaten nominiert. Die Unternehmerin Martullo sitzt seit 2015 für Graubünden im Nationalrat, der Jurist Brand seit 2011.

Weiter kandidieren auf den beiden SVP-Listen Valérie Favre Accola, Roman Hug, Ronny Krättli und Johann Ulrich Salis (Liste B mit Heinz Brand) sowie Livio Zanolari, Thomas Roffler, Gian Marco Tomaschett und Peter Kamber (Liste M mit Magdalena Martullo) – sie alle wurden ebenfalls als Nationalratskandidatinnen und -kandidaten nominiert. Am Anlass vom Dienstagabend referierte zudem alt-Ständerat und -Regierungsrat Christoffel Brändli zur Bündner Vertretung in Bern.

Kommentar schreiben

Kommentar senden