×

Die Reithalle soll weg – unklar ist bloss, wohin

Die Besitzer der Churer Reithalle hoffen weiterhin auf eine Einigung mit der Stadt. An Versuchen hat es bisher nicht gefehlt – aber alle sind gescheitert.

Reithalle Gesak

Für die Stadt ist der Fall klar. «Nachdem die Reithalle Chur AG auch das letzte Angebot der Stadt ausgeschlagen hat, betrachtet der Stadtrat die Verhandlungen als gescheitert», schreibt die Stadtkanzlei in einer Mitteilung (Ausgabe vom Dienstag). «Trotz intensiver Lösungssuche» verbleibe die Reithalle damit bis zum Auslaufen des Baurechts auf der Oberen Au; der Ausbau der Sportanlagen müsse deshalb etappiert angegangen werden. Dadurch ergebe sich für den Rasensport «eine Verzögerung von maximal vier Jahren».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.