×

«Wir kämpfen für unsere Zukunft»

«Wir kämpfen für unsere Zukunft»

Geschätzte 250 Menschen sind am Samstag durch Chur gezogen, um für Massnahmen gegen die Klimaerwärmung zu demonstrieren. Radio Südostschweiz hat während dem Anlass mit einer Mitinitiatorin der Demonstration gesprochen und dabei unter anderem nach konkreten Zielen der Demo gefragt.

Südostschweiz
vor 2 Jahren in
Politik
Klimademo in Chur
Klima-Demonstration am Samstag in Chur
THEO GSTÖHL

Kommentieren

Kommentar senden

SO 16.2.2019 schreibt:
"Geschätzte 250 Menschen sind am Samstag durch Chur gezogen, um für Massnahmen gegen die Klimaerwärmung zu demonstrieren."
Ich schreibe:
1) "Geschätzte 2500 Menschen alias 'Toxische Lemminge' (in immer grösser werdenden Autos) sind am Samstag durch Churs Südumfahrung (vor meinem Fenster) gezogen (stauend wie ein zäher Lavastrom), um (stinkend schlimmer als in einer Tiefgarage) für Massnahmen für die Klimaerwärmung (und gegen die Gesundheit) zu demonstrieren."
Dagegen müssen die SchülerInnen erst mal anstinken.
2) Apropos "Gesundheit": Masügers "Per Ampel ins Gesundheitsparadies" (SO 16.2.2019) finde ich für eine Satire zu unlustig und für eine Sachinformation zu dilettantisch. Was soll das? Der Mann wird für seine Texte auch noch bezahlt (im Gegensatz zu mir). Man möchte ausrufen: Kein Wunder, wird das mit dem Gesundheitstourismus in GR nichts – bei solchen Koryphäen!
http://www.sternenfall.de/Heine--Die_Lorelei.html
3) Apropos Klima: Ich würde mich PRIMÄR um Kriegsverhinderung in Europa kümmern. Ein dringender Rat von mir, ich befasse mich seit Jahren mit den US-historischen-prospektiven Faschismen:
https://deutsch.rt.com/meinung/81098-damonendammerung-krieg-gegen-china…
Bei einem Dritten Weltkrieg spielt das Klima KEINE Rolle mehr.