×

Tenchio hats definitiv nicht geschafft

Luca Tenchio ist endgültig abgewählt. Dies hat die Nachzählung ergeben.

Südostschweiz
Dienstag, 12. Juni 2018, 19:46 Uhr Nachzählung bestätigt
Luca Tenchio sitzt künftig nicht mehr im Kantonsparlament.
MARCO HARTMANN

Das Resultat der Nachzählung kam am Dienstagabend mit einigen Stunden Verspätung, aber es kam. Und es sah noch schlechter aus für den Churer CVP-Grossrat Luca Tenchio als bei der ordentlichen Zählung vom Sonntag.

Hatte Tenchio am Sonntag bloss eine Stimme weniger als sein Konkurrent Oliver Hohl (BDP), so ist der Abstand jetzt sogar angewachsen – auf neu 13 Stimmen. Die Nachzählung von rund 8000 angegeben Stimmen ergab laut Mitteilung der Stadt Chur: Oliver Hohl 2107 Stimmen, Luca Tenchio 2094 Stimmen.

Somit ist der CVP-Mann definitiv nicht wiedergewählt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Geschätzte Medien
Es ist für jeden Menschen in der Politik eine Herausforderung eine Wiederwahl zu schaffen. Es kann gelingen oder auch nicht. Das muss man ertragen. Dass dann aber ein Stempel neben dem Bild eines Abgewählten platziert wird, finde ich deplatziert. Ein Bild ohne diesen Stempel wäre aus meiner Sicht in Ordnung.

Ich wünsche mir Politiker, die gegen das Abstempeln von Schwachen sind.

Und stempelt sich die Somedia nicht selbst ab mit ihrer Vermischung von Redaktion und Werbung (Werbung via "Tarnung", gemäss Wikipedia), und tut das nicht auch ein gewählter Stadtpräsident, der sich für diese Art der Werbung hergibt?

SPONSORED CONTENT:

https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2018-06-13/huberuhren18

https://contilla-creator.com/sponsored-content-innovatives-werbeformat

https://de.wikipedia.org/wiki/Native_Advertising

Native Advertising (zu Deutsch „Werbung im bekannten Umfeld“) ist eine Form von Werbung im Internet und in Printmedien, die durch das Anbieten von Inhalten so gestaltet ist, dass sie nur schwer von redaktionellen Artikeln zu unterscheiden ist und die Aufmerksamkeit der Nutzer durch Tarnung auf sich zieht.