×

Stiffler: «Mich hat fast der Schlag getroffen»

Es muss sich wie eine Ohrfeige anfühlen, wenn man als Grossrat nicht wiedergewählt wird. Gleich sechs Mitglieder des Kantonsparlaments hat es bei der diesjährigen Wahl getroffen. Darunter auch Rico Stiffler. 18 Jahre lang war Stiffler für den Kreis Davos im Grossen Rat.

Nadia
Kohler
Dienstag, 12. Juni 2018, 04:30 Uhr Abgewählt
Am Sonntag wurde Rico Stiffler im Kreis Davos nicht mehr wiedergewählt.
OLIVIA ITEM

«Es war eine grosse Enttäuschung für mich», erklärt Rico Stiffler im Interview mit Nadia Kohler. Seine «Abwahl» könne aber nicht nur damit zu tun haben, dass er schon so lange, 18 Jahre, im Rat sitze. Der Bauskandal und die anschliessende Kritik an der BDP und ihren Regierungsräten sei sicher auch nicht föderlich gewesen.

Man sieht es Stiffler an: Die «Abwahl» hat ihn getroffen. «Es fällt mir schwer, dass muss ich sagen.» Auch sein Umfeld habe nicht damit gerechnet, dass er nicht wiedergewählt werde.

Eigenltich hätte Stiffler noch so einiges vor gehabt, wie er im Interview weiter erklärt. Vor allem die Kultur liege ihm am Herzen und der Tunnel zwischen Arosa und Davos. Nun werde er in der laufenden Juni-Session keine Stricke mehr zerreissen.

Das emotionale Interview zum Nachhören:

Rico Stiffler im Interview mit Nadia Kohler.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

SO titelt:
"Mich hat fast der Schlag getroffen"
Das erinnert mich an:
1) den GR-Tourismus, der offenbar meint, alles laufe wie von selbst (always the same), auch ohne Turnaround und Vorbeugung.
2) Meinen "Gesundheitstourismus auch für Einheimische", denn es ist empirisch verifiziert, dass ein grosser Bauchfettanteil eher zum Schlag führt.