×

Jäger: «Die Initiative ist eine Diskriminierung»

Im Herbst entscheidet das Bündner Stimmvolk über die Fremdspracheninitiative. Bildungsdirektor Martin Jäger ist nach dem Entscheid im Parlament zufrieden und überzeugt, dass die Initiative abgelehnt werden muss.

Philipp
Wyss
Dienstag, 12. Juni 2018, 12:22 Uhr Fremdsprachen-Initiative
Bildungsdirektor Martin Jäger ist nach der Abstimmung im Grossen Rat erleichtert.

Initiativtext: «Das Gesetz für die Volksschulen des Kantons Graubünden ist so abzuändern und auszugestalten, dass in der Primarschule für den Fremdsprachenunterricht im ganzen Kanton folgende Regel gilt: «In der Primarschule ist nur eine Fremdsprache obligatorisch, je nach Sprachregion ist dies Deutsch oder Englisch.

Welche Sprache ist für Bündner Primarschüler am wichtigsten?

Deutsch
55%
Rätoromanisch
12%
Italienisch
6%
Englisch
28%
Total votes: 215

Kommentar schreiben

Kommentar senden