×

Neuer Seezugang geht mit Verzögerung auf

Der Seezugang in Kempraten sorgte für einigen politischen Wirbel. Mit einem halben Jahr Verzug soll er nun im Juni aufgehen. Die Stadt Rapperswil-Jona hat ihn als ruhigen Verweilplatz konzipiert: Baden und Grillieren sind verboten.

Anfang 2018 hätte der Seezugang Gubel in der Kempratner Bucht fertig gebaut sein sollen. Einige Stadtbewohner hätten schon bei ihm nachgefragt, wann es soweit sei, sagt Bauchef Thomas Furrer. Die Stadt Rapperswil-Jona hat sich deshalb gestern zu einer offiziellen Mitteilung veranlasst gesehen. Die Anlage könne voraussichtlich Anfang Juni in Betrieb genommen werden, heisst es darin. «Aktuell sind noch der Belagseinbau und die Ansaaten ausstehend», schreibt die Stadt. «Zudem wird das Tor beim Zugang produziert und anschliessend eingebaut.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.