×

200-jähriger Bündner Knast geht in Rente

Das erste kantonale Gefängnis Graubündens und der «strengste Knast» in der Schweiz wird nach 200 Jahren in Rente geschickt. Knapp 3000 Quadratmeter auf dem Sennhof-Areal in Chur werden frei für die Umnutzung - mit noch offenem Ausgang.

Agentur
sda
04.01.18 - 12:00 Uhr
Politik
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Politik MEHR