×

In Sachen Wasserzins sind nun «alle Spieler auf dem Feld» – zumindest fast

Mit 100:0 Stimmen hat der Grosse Rat ein Zeichen gesetzt und die Regierung beauftragt, sich gegen eine Senkung der Wasserzinsen einzusetzen. Widerstand gab es in der Debatte einzig seitens der FDP und Branchenvertretern.

Der Grosse Rat ist Gesetzgeber, nicht Zeichensetzer», wurde Regierungsrat Martin Jäger während der gestrigen Debatte zur Wasserkraft zitiert. Eine Ausnahme bildete der gestern behandelte Vorstoss von BDP-Grossrat Andy Kollegger. Demnach sollte die Regierung beauftragt werden, sich gegen eine Senkung der Wasserzinsen einzusetzen (Ausgabe vom Mittwoch). Und wo Zeichen gesetzt werden sollen, sind auch Metaphern rasch bei der Hand. «Es ist wie bei einem Fussballspiel: Nun sind alle Spieler auf dem Feld und sie sind auch willens, dieses Match zu gewinnen», eröffnete Kollegger seine Rede.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.