×

Landquarter Schulweg wird bald ein wenig sicherer

Auf der Deutschen Strasse bei Landquart Fabriken wird ab Montag, 29. Mai, ein Kreisel gebaut. Die Bauarbeiten dauern gemäss Roger Stäuble, Leiter Strassenbau des Tiefbauamts Graubünden, voraussichtlich ungefähr bis im November.

Patrick
Kuoni
27.05.17 - 09:37 Uhr
Politik
In Landquart gibt es bald einen neuen Kreisel.
In Landquart gibt es bald einen neuen Kreisel.
BILD YANIK BÜRKLI

Wie Stäuble erklärt, soll der neue Kreisel einerseits die Unfallgefahr vermindern. Anderseits soll damit der Schulweg für die Igiser Oberstufenschüler, welche an dieser Stelle die Kantonsstrasse passieren müssen, sicherer gemacht werden. Die Bauarbeiten werden laut Stäuble unter Verkehr ausgeführt. Das heisst, dass die Strasse weiterhin jeweils einseitig befahrbar sein wird. Damit soll verhindert werden, dass die Verkehrsteilnehmer auf die Quartierstrassen ausweichen.

Zur Sicherstellung des Verkehrsflusses werden während der Stosszeiten Securitas-Mitarbeiter den Verkehr regeln. Während der restlichen Zeit erfolgt die Verkehrsregelung mit Ampeln. Der Kreisel inklusive Belagsarbeiten kosten laut Stäuble rund 1,5 Millionen Franken, wobei der Grossteil von der Gemeinde Landquart übernommen wird. Der Kanton, so Stäuble, zahle den Betrag, der für die Instandhaltungsarbeiten der Kantonsstrasse ohnehin hätte aufgewendet werden müssen.

Patrick Kuoni ist Redaktor und Produzent bei Südostschweiz Print/Online. Er berichtet über Geschehnisse aus dem Kanton Graubünden. Der Schwerpunkt seiner Berichterstattung liegt auf den Themenbereichen Politik, Wirtschaft und Tourismus. Wenn er nicht an einer Geschichte schreibt, ist er als einer der Tagesverantwortlichen für die Zeitung «Südostschweiz» tätig. Patrick Kuoni ist in Igis (heutige Gemeinde Landquart) aufgewachsen und seit April 2018 fester Teil der Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Politik MEHR