×

Chur setzt in der Molok-Reinigung nationale Massstäbe

Chur setzt in der Molok-Reinigung nationale Massstäbe

In Chur ist seit Kurzem ein neues Fahrzeug für die Reinigung der Moloks und Abfallbehälter im Einsatz. Es wurde speziell für den Werkbetrieb der Stadt Chur angefertigt und nimmt schweizweit eine Pionierrolle ein.

Südostschweiz
16.02.17 - 16:46 Uhr
Ereignisse
Yusuf Doldur von den Werkbetrieben Chur mit dem neuen Molok-Reinigungsgerät. Bild Marco Hartmann
Yusuf Doldur von den Werkbetrieben Chur mit dem neuen Molok-Reinigungsgerät. Bild Marco Hartmann

Absaugen, reinigen und spülen – all das kann das neue Reinigungsfahrzeug des Werkbetriebs, der für die Strassenreinigung und die Abfallentsorgung zuständig ist. Mit dem Fahrzeug werden die 447 Moloks auf dem Stadtgebiet sowie Abfallbehälter und Bänke gereinigt.

Vor sechs Monaten haben die Mitarbeiter des Werkbetriebs die Anforderungen an das neue Fahrzeug definiert. Nach dem Submissionsverfahren wurde dann die Firma Mayer aus Trimmis beauftragt, den Spezialaufbau anzufertigen. Er kostete 80'000 Franken, wie das «Bündner Tagblatt» in seiner neusten Ausgabe schreibt.

Laut dem Amtsblatt der Stadt Chur setzt das neue Reinigungsfahrzeug schweizweit Massstäbe. «Der Tank unterteilt das Schmutz- und das Frischwasser, was ein grosser Vorteil ist», erklärt Reto Gruber, Leiter des Werkbetriebs. Früher fand die Reinigung mit einem Lieferwagen mit Notstromgruppe und Wasseranlage statt, was dann besonders aufwendig war, wenn kein Hydrant in der Nähe war. Mit dem Wassertank verläuft die Molokreinigung effizienter.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Ereignisse MEHR