×

Predigte Sektenführer Sasek in Chur?

Am Wochenende soll in der Stadthalle Chur ein Treffen mit Sektenführer Ivo Sasek mit bis zu 2500 Menschen stattgefunden haben. Ein Bündner Sektenexperte warnt.

Südostschweiz
Dienstag, 04. Oktober 2016, 11:22 Uhr Sektenexperte warnt
Blick in die Churer Stadthalle. Archivbild

Ivo Sasek, Führer der christlichen Sekte Organische Christus-Generation, soll seine Anhänger am Wochenende zum «Freundestreffen» in der Churer Stadthalle empfangen haben. So berichtete watson.ch.

«Gegen die Vereinigung, die die Stadthalle am Wochenende gemietet hat, liegt nichts vor», sagte Marco Engel, Verwaltungsratspräsident der Expo Chur AG, auf Anfrage von Radio Südostschweiz. Engel findet es legitim, dass die Stadthalle für solche Veranstaltungen gemietet werden kann.

Sektenexperte warnt

Dennoch wurden Vorsichtsmassnahmen getroffen. So würde die Expo Chur jeweils eine Liste der Referenten erhalten. Zudem gelte in der Schweiz die Meinungs- und Religionsfreiheit.

Der Churer Soziologe und Sektenexperte Christian Ruch vermutet, dass Ivo Sasek hinter dem Treffen in Chur stehen könnte: «Ivo Sasek profiliert sich im Anti-Zensur-Lager. Er versammelt Leute um sich, die das Gefühl haben, sie würden von den Medien nur belogen, teilweise auch rechtsextreme Leute, Scientologen oder Impfgegner.»

 

 

Die Konstellation sei relativ problematisch, genau so problematisch wie Ivo Sasek selbst. Dem gegenüber sagt Engel: «Die Vereinigung will laut eigener Aussage ihre Meinung kund tun.»

Das kritisiert Ruch: «Der Vermieter tut seiner Firma und der Stadt Chur keinen Gefallen, wenn er die Stadthalle an solche dubiosen Gruppierungen vermietet.»

In der Churer Stadthalle haben schon mehrere Treffen dieser Art stattgefunden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden