×

Nach Tod von Mäder: Wartende Glarner Radsportfans haben Verständnis für Absage

Auf dem Kerenzerberg warten die Fans vergebens auf die Vorbeifahrt der Tour de Suisse. Nach dem Tod von Gino Mäder wurde die gestrige Etappe abgesagt.

Martin
Meier
16.06.23 - 17:59 Uhr
Menschen & Schicksale

Einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig…! Der Spuk dauert in der Regel so lange, wie der Windstoss nachweht, welcher die Fahrer im Feld nach sich ziehen – ein paar Sekunden. Auf das Rad folgt dann das Autorennen, Dutzende von Begleitfahrzeugen, mit heulenden Motoren und quietschenden Autoreifen, welche das Surren der Fahrradkolonne ablösen. Doch so weit kam es gestern auf der Durchfahrt der Tour de Suisse durchs Glarnerland nicht.

Abo-Inhalt

… das waren nur 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um euch über alles Wichtige in unserer Region zu informieren, euch Hintergründe zu liefern, zu inspirieren, euch Tipps & Tricks für den Alltag zu geben oder einfach zum Lachen zu bringen. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung von suedostschweiz.ch unseren Abonnenten vorbehalten ist. Zugriff auf alle Inhalte gibt’s mit unserem Digital Abo.