×

Am Tatort des Maskenmords

Eine Kolumne von Martin Leidenfrost

Martin
Leidenfrost
01.07.22 - 09:47 Uhr
Meinungen

Am 18. September 2021 wollte der 50-jährige Mario N. in einer deutschen Aral-Tankstelle ein Sechserpack Bier kaufen. Da er sich weigerte, eine Maske aufzusetzen, bediente ihn der 20-jährige Kassierer nicht. Mario N. bekam sein Bier anderswo, betrank sich und kehrte am Abend zur Aral zurück. Diesmal hatte er eine Maske auf, zog sie aber an der Kasse runter. Der Kassierer wies ihn abermals auf die Maskenpflicht hin – und wurde von Mario N. erschossen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!