×

Grandioses Treffen der Jahrgänge 1946-1964 in Niederurnen

248 ehemalige Schüler zwischen 51 und 69 Jahren folgten der Einladung des 14-köpfigen OKs bei strahlendem Wetter in die Mehrzweckhalle in Niederurnen. Das Abendprogramm versprach gutes und reichhaltiges Essen, Comedy, Unterhaltungsmusik, Mitternachtsüberraschung und anschliessend Tanzmusik und Barbetrieb.

Sonntag, 13. September 2015, 12:01 Uhr

In Scharen trafen sie ein, die Ehemaligen aus fern, nah sowie die ortsansässigen. Da gab es kein zurückhaltendes Rumstehen, Beäugen und «Warmlaufen». Beim grosszügigen Apéro im Freien verflogen zwei Stunden im Nu – man hatte sich so viel zu erzählen und nachzufragen. Im Innern der MZH waren dann die Tische nach Jahrgängen platziert und mit wunderschönen Sonnenblumengestecken dekoriert. Sonnenblumen auch auf der Bühne, wo überdimensional ein gigantisches, farbenstarkes Wandgemälde des Dorfes Niederurnen mit den historischen Bauwerken und dem Schlössli die Kulisse bildete. Durch den Abend führten die OK-Mitglieder Willy Steinmann und Max Schwendeler. Sie boten ein lockeres, gut organisiertes Timing vom dreigängigen Buffet, dezenter Live-Musik, Comedy-Einlagen und Fotoshooting der einzelnen Jahrgänge mit Fotograf Sasi. Die Frauen des Damenturnvereins Niederurnen servierten professionell, ruhig, äusserst freundlich und aufmerksam.

Glanzvolles Unterhaltungsprogramm

Spielte das «Duo Hautnah» aus Voralberg während des Essens noch dezent im Hintergrund, so lockten diese bald mal mit beliebten Ohrwürmern zum Tanz auf die Bühne. Ein absoluter Volltreffer waren Philip und Iwan Kälin aus Galgenen – bekannt als Comedy-Duo «Twinlikes» – mit ihren Auftritten. Vor allem die Einlage des «ausgefallenen Bauchredners» löste Lachsalven aus. Hier wurden mit verbalen Missverständnissen Kurzgeschichten erzählt, die als Auflösung immer zu einem Namen eines Anwesenden führten. Dieses Duo gilt es sich zu merken. Die Mitternachtsüberraschung dann eine fetzige «Light-Dancing-Show» als Show Act von der Frauenriege Niederurnen dargeboten. Diesem hätte man noch gerne länger seine staunenden Augen und gespitzten Ohren gewidmet.

Den Leuten vom OK ist es nicht nur gelungen, ein einmaliges Programm und top Gastronomie zu bieten. Sie haben mit diesem Riesenanlass gezeigt, wie in Niederurnen Kameradschaft und Gemeinschaft gepflegt und gelebt wird.  

Ort:
8867 Niederurnen
8750 Glarus
8752 Näfels

Kommentar schreiben

Kommentar senden