×

Haus ohne Heizung

Gerne gratuliere ich für die Planung des «Haus ohne Heizung» oder besser «Haus mit solarem Direktgewinn». Diese Haustypen beschäftigen mich, seit ich diese kenne. Herr Andrea Rüedi, der Pionier auf diesem Gebiet, realisierte bereits ab 1994 die ersten solcher Bauten in Europa. In meiner Weiterbildung in der Solararchitektur lernte ich dieses Handwerk von ihm direkt kennen. Wie das Projekt in Schwändi, funktionieren auch seine Bauten mit einer optimalen Südausrichtung, unverschattet und mit einem berechneten Horizont, jedoch ohne Haustechnik. Entsprechend schwierig ist es, einen geeigneten Standort für die Häuser mit solarem Direktgewinn zu finden. Erschwerend kommt noch hinzu, dass der berechnete Horizont sich während der Lebensdauer des Hauses nicht ändern darf. Dies macht den Haustyp praktisch unverwendbar für städtische Baugebiete und was beim Neubau schwierig, wird bei Umbau noch schwieriger. Die Baukosten entsprechen normaler Neubauten, da die Einsparung der Haustechnik in die enorm bessere Gebäudehülle und Speichermasse investiert wird. Unter der Prämisse «Low-Tec», also wenig Technik, wurden die Häuser damals aufgebaut und der CO-2 Reduktion ein grosser Beitrag beigemessen.

Dominik Truttmann
26.09.22 - 23:40 Uhr
Leserbrief
Ort:
Mitlödi
Zum Artikel:
«Dieses Haus in Schwändi soll ohne Heizung auskommen» vom 24. September 2022 (Ausgabe GL):
Kommentieren
Kommentar senden