×

Militärische Drohung

Säbelrasseln auf beiden Seiten. Weder die eine noch andere Seite, wird in der heutigen - hochprisanten Lage, wo ein blutiger Konflikt in der Ukraine tobt, einen Angriff, auf das eine wie andere Land wagen. Auch wenn Nordkorea sich der Unterstützung Chinas, "bewusst" sein sollte. Denn gerade China, hält sich aus dem militärischen Konflikt Russland/Ukraine heraus, um nicht wie auch immer, mit den USA oder auch der Nato, militärisch aneinander zu geraden. Ein schwerer Balanceakt für China. Eine Großmacht, welche wirtschaftlich auch mehr dem Westen zugeneigt ist und anderseits, auch "freundschaftliche" Beziehungen zu Russland und Nordkorea pflegt.

Detlef von Seggern
21.05.22 - 15:45 Uhr
Leserbrief
Ort:
Pforzheim
Zum Artikel:
Bedrohung Nordkorea. USA und Südkorea wollen Militärmanöver ausweiten

Kommentieren

Kommentar senden