×
Leserbrief

Mehr Tunnelsicherheit durch Kontrollen

Stephan Baumann, Landquart
22. September 2020, 11:03:24

Nationalrat Candinas fordert vom Astra Massnahmen zur Erhöhung der Tunnelsicherheit im Misox. Nicht der Tunnel verursacht die Unfälle, sondern die Nutzer. Gemäss BFU sind die häufigsten Unfallursachen überhöhte Geschwindigkeit, Ablenkung (Mobiltelefone), Alkohol, Drogen und Medikamente am Steuer. Was es braucht, sind nicht mehr Beton, Metallplanken, Reflektoren, Schilder und Lämpchen, sondern mehr Kontrollen bezüglich Geschwindigkeit, Ablenkung und Substanzen. Der richtige Adressat für Nationalrat Candinas wäre also die Kantonspolizei und nicht das Astra. Mehr Kontrollen wären sicher nützlicher, als mehr Tunnelmöblierung, aber vielleicht bei den Wählern im Misox weniger populär.

Zum Artikel: Wenig Konkretes aus Bern, Ausgabe GR, 22.09.2020

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Bei sehr vielen Unfällen, frage ich mich, warum ist es auf gerade Strasse zu einem Frontalzusammenstoss gekommen. Fast immer ist es Ablenkung durch verschiedene Aktivitäten.
Nur Geschwindigkeitskontrollen reichen nicht, denn ein Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit ist konzentriert unterwegs. Aber andere machen alles andere als nur auf die Strasse zu schauen. Da sehe ich LKW-Fahrer mit 40-tönner, die über eine Kreuzung fahren mit den Handy am Ohr oder überholen auf der Autobahn einen Kollegen, der 5 Kmh langsamer fährt.
Die Polizei hat es verpasst, telefonieren absolut unter Kontrolle zu bringen. Ich sehe Mütter mit Van unterwegs mit Aufkleber "Kinder an Board" , aber selber am Handy!!!