×
Leserbrief

Hundekot

Agnes Gfell,
03. August 2019, 13:58:12

Ich bin ursprünglich aus Ftan und war im juli dort in den Ferien. Als ich mein morgendlicher Spaziergang mit meinem Hund machte, begegnete ich einen Mann ,weicher mit dem Velo und Anhänger mit einem Kind darin, 2 Hunde freilaufend weiter hinten. Der einte Hund hat sich an einem Bord welches sich unten bei einem Kinderspielplatz befindet versäubert. Ich machte den Mann darauf aufmerksam, worauf er mir sagte " die Einheimischen müssen den Kot nicht auflesen". Zu meiner Frage ob er auch ans Vieh denke antwortete er : das sei ihm egal. Ich erwiederte bei uns müsste er eine Busse bezahlen . Denn würde er halt bezahlen. Kurze Zeit später habe ich erfahren wär er ist. Er führt ein Bergrestaurant nimmt seine Hunde auch dorthin. Da muss man sich , bei einer solchen Einstellung schon fragen wie es dort aussehen mag. Scheinbar ist es dem Herrn egal was für einr SAUEREI die Gäste vorfinden.Schade das nur Touristen für eine saubere Umgebung sorgen müssen.. A. Gfell Aesch BL

Kommentar schreiben

Kommentar senden