×
Leserbrief

Klimademo Graubünden

Rosalina Müller,
04. Februar 2019, 20:47:22

Liebe Mitkämpfer*innen des Bündner-Klimastreiks
Stolz hat auch Graubünden am 18.1.2019 einen ersten Klimastreik in Chur durchgeführt. Euer Einsatz und die positiven Rückmeldungen waren super und sehr motivierend.
Am vergangenen Samstag haben sich über 60'000 Menschen in den Schweizer Städten versammelt um zu zeigen, wie dringend es ist, Massnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen.
Um nicht den Schwerpunkt auf die Diskussion zu legen, dass wir Jungen die Schule schwänzen, wird die nächste Klimademo an einem Samstag stattfinden. Am 16.2.2019 werden wir uns um 10:30 auf dem Arcas versammeln und dann gemeinsam die Route zum Alexanderplatz zurücklegen. Das Klima betrifft uns alle und für das Wegzuschauen ist es zu spät. Die polizeiliche Bewilligung für die Demonstration haben wir erhalten. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme – kommt alle!
Im Namen des Organisationskomitees, Rosalina Müller.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Streiken allein nützt null, abgesehen davon, dass die Teilnehmerinnen quasi ein Fasnachtsumzugsfeeling geniessen, was aber ja nicht das inhaltliche Ziel ist... äh, oder doch?
Wer ein Ziel erreichen will, muss WEIT denken, "The Unexpected" (wie das WEF 2019 warnte), muss hinterfragen und Kritiker (wie mich) fragen, weil das die Grossen der Historie taten, die waren sich nicht zu schade (wie die snobistische GRF), unkonventionell(e) zu fragen.
Siehe meinen Kommentar:
https://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft/2019-01-16/schlafwandelnd-in-d…