×

Fünf Asylsuchende schnuppern in Davoser Hotel

Fünf Asylsuchende schnuppern in Davoser Hotel

Sie haben gekocht, repariert und Gäste beraten. Fünf Asylsuchende haben während mehreren Tagen im Hotel Hilton Garden Inn in Davos mit angepackt. Es ist ein Integrationsprojekt, das es so noch nie gegeben hat. «RSO Spirit» war mit dabei.

Südostschweiz
vor 4 Jahren in

Das Davoser Gastgewerbe ist auf Saisoniers angewiesen. Seit über 100 Jahren kommen Leute zum Teil von weit her, um in Davos eine Beschäftigung zu finden. Seit einigen Jahren landen auch Menschen auf der Suche nach einer neuen friedvollen Heimat in den Davoser Transitheimen. Manch einem ist gar das Glück beschert, in Davos den Neuanfang wagen zu können.

Längst ist der Ruf der Politik laut geworden, man müsse die Integration der Asylsuchenden verbessern. Mit den Hotel- und Gastro-Schnuppertagen möchte das Hotel Hilton Garden Inn das Engagement zugunsten der Davoser Asylsuchenden weiter ausbauen. Zusammen mit dem Verein IG offenes Davos wuchs aus dieser Motivation schliesslich die Idee der Schnuppertage heran.

Während mehreren Tagen hatten fünf Asylsuchende die Möglichkeit, hinter die Hotelkulissen zu schauen und in einzelne Tätigkeiten eingeführt zu werden. In der Küche, in der Technik oder an der Rezeption packten sie mit an. RSO-Redaktor Fabio Theus hat das Integrationsprojekt in Davos besucht und unter anderem mit dem 22-jährigen Syrer Abode gesprochen.

Das ganze «RSO Spirit» zum Nachhören

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen