×

Deshalb ist Vorsorge bei den Augen wichtig

Altersbedingte Augenerkrankungen wie der graue Star oder auch die Makuladegeneration häufen sich ab dem 50. Lebensjahr.

Leben & Freizeit
Promoted Content
11.01.24 - 04:30 Uhr
In der Augenarzt-Praxis Tittwiesen im Zentrum von Chur werden sämtliche Fragen rund um Ihre Augengesundheit beantwortet. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen
In der Augenarzt-Praxis Tittwiesen im Zentrum von Chur werden sämtliche Fragen rund um Ihre Augengesundheit beantwortet. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen
Augenkrankheiten im Alter

Augenarzt-Praxis Tittwiesen
Tittwiesenstrasse 27
7000 Chur
Telefon 081 286 76 66


www.augenaerzte-chur.ch

Müssen Sie die Zeitung immer weiter weg halten, um die Buchstaben deutlich sehen zu können? Oder nehmen Sie eine allgemeine Abnahme Ihrer Sehkraft wahr? Gerade im fortschreitenden Alter sind Sie damit bei Weitem nicht allein. Neben der klassischen und oftmals harmlosen Altersweitsichtigkeit gibt es ernstzunehmende Augenerkrankungen, die mit zunehmendem Alter häufig vorkommen. Oftmals beginnen diese schleichend und symptomlos, schränken dann aber die Lebensqualität erheblich ein. Bleiben sie – je nach Erkrankung – zu lange unentdeckt, sind Langzeitschäden nicht auszuschliessen. Umso wichtiger ist es, ab dem 50. Lebensjahr alle ein bis vier Jahre zur Augenkontrolle zu gehen.
Je früher eine Augenerkrankung erkannt und behandelt wird, desto grösser sind die Heilungschancen. Die Augenarzt-Praxis Tittwiesen ist für Sie da.  Alle weiteren Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Makuladegenerations-Therapie: Prävention ist entscheidend

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine weit verbreitete Ursache für Sehbehinderungen bei älteren Menschen. Sie betrifft einen spezifischen Bereich der Netzhaut, die sogenannte Macula lutea. Bei dieser Krankheit werden die Sinneszellen, die für unsere Farbwahrnehmung zuständig sind, abgebaut und verlieren ihre Funktion. Dies führt nicht nur zu einer Abnahme der Farbwahrnehmung, sondern auch zu einer Verminderung des Kontrastsehens und der Sehschärfe. Auch das Anpassungsvermögen an verschiedene Lichtverhältnisse kann beeinträchtigt sein. Erste Anzeichen machen sich insbesondere beim Lesen bemerkbar, wobei die Buchstaben nicht mehr richtig erkannt werden.

Unter anderem kann die Kontrolle der Netzhaut wichtige Einblicke in die Augengesundheit geben. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen
Unter anderem kann die Kontrolle der Netzhaut wichtige Einblicke in die Augengesundheit geben. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen

Eine Heilung der Makuladegeneration ist selten möglich. Passende Therapien können jedoch dazu beitragen, den Schaden zu begrenzen und das vorhandene Sehvermögen so lange wie möglich zu erhalten. Daher spielt Prävention eine wichtige Rolle: Durch regelmässige Vorsorgeuntersuchungen können viele verbreitete Augenerkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt werden – bevor irreparable Schäden entstehen.
Ausführliche Ratgeber für verschiedene Augenerkrankungen finden Sie hier.

Grauer Star: Eine trübe Angelegenheit

Beim grauen Star wird die Augenlinse trüb. Dies führt dazu, dass weniger Licht auf die Netzhaut trifft und das Sehvermögen abnimmt. Die Krankheit tritt in der Regel erst ab einem Alter von etwa 60 Jahren auf. Es handelt sich um eine natürliche Alterserscheinung, von der früher oder später jede und jeder betroffen sein kann. Die Verschlechterung des Sehvermögens ist ein schleichender Prozess, der oft unbemerkt bleibt und keine Schmerzen verursacht. Im Gegensatz zur normalen Fehlsichtigkeit kann die Sehschärfe hier nicht mit Brille oder Kontaktlinsen verbessert werden.
Eine Sicht wie durch Nebel ist oft eines der ersten Symptome. Eine erhöhte Blendempfindlichkeit, besonders nachts, kann ebenfalls auftreten. Der graue Star bildet sich nicht von selbst zurück – wenn er unbehandelt bleibt, kann er das Sehvermögen stark einschränken.
Nach einer Diagnose wird in der Regel ein operativer Eingriff empfohlen: Bei einer Katarakt-Operation wird die getrübte Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Dieser Routineeingriff wird sehr häufig durchgeführt.

Während Lesebrillen bei Altersweitsichtigkeit Abhilfe schaffen, helfen die Sehhilfen bei anderen Augenerkrankungen nicht. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen
Während Lesebrillen bei Altersweitsichtigkeit Abhilfe schaffen, helfen die Sehhilfen bei anderen Augenerkrankungen nicht. - Augenarzt-Praxis Tittwiesen

Sorgen Sie für Ihre Augengesundheit vor

Gemeinsam mit Ihrer Augenspezialistin oder Ihrem Augenspezialisten vereinbaren Sie, welche Untersuchungsabstände individuell für Sie angemessen sind. Die Augenarzt-Praxis Tittwiesen unterstützt Sie und fördert Ihre Augengesundheit. 

Promoted Content von
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR