×

Integra Biosciences: Neubau schreitet voran

Resultate, Informationen und Anlässe: Hier kommt der etwas andere Ticker aus der Region. Mit diesen Infos seid ihr immer auf dem neusten Stand.

Südostschweiz
07.02.23 - 17:19 Uhr
News

Ticker

Mi. 08.02.2023 - 09:41
So sieht es jetzt aus: Das ist das Hauptgebäude des Unternehmens in Zizers.
So sieht es jetzt aus: Das ist das Hauptgebäude des Unternehmens in Zizers.
Bild Integra Biosciences AG

Integra Biosciences: Neubau schreitet voran

Beim Pipetten- und Laborgerätehersteller Integra Biosciences läuft es nach wie vor rund, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heisst. Der Bau des neuen Campus sei auf Kurs. Das Unternehmen habe erneut seine Umsatzzahlen gesteigert und auch die Produktneuheiten fänden Anklang auf den internationalen Märkten. Bis Ende Jahr soll die aktuelle Bauetappe abgeschlossen und der neue Campus eröffnet werden. Zudem werde den Mitarbeitenden erstmals auch ein eigenes Personalrestaurant zur Verfügung stehen. (red)

Di. 07.02.2023 - 17:19

Mit dem Bike vom Gipfel bis nach Küblis

Nach dreijährigem Unterbruch findet in Davos am 11. März wieder der «Morning Flow Ride» statt. Mit den ersten Sonnenstrahlen kann man an diesem Anlass noch bevor die Pisten öffnen mit dem Moutainbike von dem auf 2844 Meter über Meer gelegenen Parsenn-Weissflugipfel bis nach Küblis fahren. Die Abfahrt ist gemäss Mitteilung zwölf Kilometer lang und führt über präparierte, jedoch technisch anspruchsvolle Pisten. Dies inklusive Zwischenhalt im Berghaus «Alte Schwendi». Der «Morning Flow Ride» sei kein Rennen, sondern Genuss und Spass unter Gleichgesinnten, heisst es in einer Mitteilung. Der Rücktransport erfolgt von Küblis aus mit der Rhätischen Bahn bis Davos Dorf. Die Anzahl Teilnehmenden ist auf 120 Personen begrenzt. Sämtliche Informationen sowie die Anmeldung sind im Internet unter www.bike-academy.ch abrufbar. (béz)

Di. 07.02.2023 - 12:43

Diskussion zum Wolf in Vals

Valserinnen und Valser aus der Land- und Alpwirtschaft laden am Donnerstag, 9. Februar, zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema «Wölfe in Graubünden» ein. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, referiert der in Salouf lebende Biologe Marcel Züger ab 20.15 Uhr über seine Vorstellungen von einem funktionierenden Zusammenleben von Mensch und Wolf. Anschliessend folgt eine Diskussion unter der Leitung von Martin Renner, ehemaliger Geschäftsführer des Bündner Bauernverbands. Der Anlass findet im Zentrum Glüs in Vals statt. (red)

Di. 07.02.2023 - 12:00

Die Kantonsbibliothek Graubünden stellt «Die Wissenschaft des Reisens» aus

Es ist nicht erst seit der Globalisierung beliebt: Das Reisen war schon Ende des 16. Jahrhunderts eine weit verbreitete Beschäftigung und es wurde wissenschaftlich darüber geschrieben. Der Wissenschaft des Reisens – der sogenannten Apodemik – widmet die Kantonsbibliothek Graubünden in Chur nun eine Ausstellung. Apodemiker setzen sich laut einer Mitteilung sehr genau, gewissenhaft und systematisch mit vielen verschiedenen Facetten des Reisens auseinander. Die Ausstellung gibt Einblick in eine beinahe vergessene Wissenschaft. (red)

Vom 13. Februar bis zum 10. März 2023 gibt es die Möglichkeit, in der Kantonsbibliothek in Graubünden die Ausstellung «Apodemik - die Wissenschaft des Reisens» zu besuchen.

Di. 07.02.2023 - 11:42
Diskutiert über verschiedene Themen rund um Nahrungsmittel und Klimaerwärmung: der Agrarökologe und Biopionier Urs Niggli.
Diskutiert über verschiedene Themen rund um Nahrungsmittel und Klimaerwärmung: der Agrarökologe und Biopionier Urs Niggli.
Pressebild

Verschiedene Akteure diskutieren in Thusis über Fasten, Ernährung und globale Veränderungen

Die Bündner Landeskirchen organisieren anlässlich der nationalen Fastenkampagne vom Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) ein Podium zum Thema Ernährung und der Produktion von Nahrungsmitteln. Diese Themen rücken wegen Hungersnöten der Welt und der Klimaveränderung ins Licht, heisst es in einer Mitteilung von Graubünden reformiert. Wie die Gesellschaft mit dieser Problematik umgeht, darüber wird am kommenden Freitag im Kino Rätia in Thusis diskutiert.

Das Podium wird von Agrarökologe und Biopionier Urs Niggli angeführt. Ebenfalls diskutieren der Bergeller Kabarettist und Vorstandsmitglied des Claroladen Thusis, Luca Maurizio, sowie der Urmeiner Landwirt Markus Dönz. Dönz ist Teilnehmer des Projekts Klimaneutrale Landwirtschaft, welches der Kanton Graubünden im Rahmen des Aktionsplans Green Deal zur Förderung von Klimaschutz im 2021 lancierte. Das Podium wird moderiert von Kirchenrätin Barbara Hirsbrunner. (red)

Das Podium findet am Freitag, 10. Februar, um 18.30 im Kino Rätia in Thusis statt.

Mo. 06.02.2023 - 17:49

Bündner Juso tritt mit zwei Listen an

Am 22.Oktober stehen in Graubünden die National- und Ständeratswahlen an. Als erste Bündner Partei hat die Juso Graubünden an ihrer letzten Vollversammlung zehn Kandidatinnen und Kandidaten für diese Wahlen nominiert. Sie werde dementsprechend mit zwei Listen zu den eidgenössischen Wahlen antreten, schreibt die Partei in einer Medienmitteilung. Die beiden Listen der Juso fungieren als Unterlisten der SP. Es sei zentral für die linke Kraft im Kanton geschlossen anzutreten, um den zweiten Nationalratssitz zu behalten, heisst es in der Mitteilung. Für die Juso ins Rennen um einen Nationalratssitz gehen: Anna Bleuler, Masein; Andrin Bluvol, Davos; Naomi Deplazes, Chur; Mattia Pianta, Campocologno; Pascal Pajic, Chur; Ioanna Bachmann, Braggio;  Maurus Müller, Ems; Rosalina Müller, Felsberg; Giulio Spano, Chur und Lukas Bleuler, Masein. Diese jungen und diversen Nominierten wollen sich gemäss Mitteilung für eine sozial gerechte Klimapolitik, einen starken Sozialstaat sowie eine gerechte Steuerpolitik einsetzen. (red)

Mo. 06.02.2023 - 10:30

In Sils im Engadin ertönt Bach und Shostakovich

In Sils im Engadin kommt es zu einer weiteren musikalischen Darbietung der Mittwochskonzertreihe. Diesen Mittwoch führen der erste Konzertmeister des Tonhalle Orchesters Zürich, Klaidi Sahatçi, und sein Sohn Alexander Werke von Bach, Tartini, Moskowsi, Ravel und Shostakovich auf. In unterschiedlicher Besetzung und mit Klavierbegleiterin Kateryna Tereshchenko treten die Musiker in der offenen Kirche Sils auf, teilt der Veranstalter mit. (red)

Die Konzerte in Sils finden jeden Mittwoch um 17.30 Uhr bis am 5. April 2023 in der offenen Kirche Sils statt. Information und Vorverkauf, Sils Tourist Information und online auf www.sils.ch/events.

So. 05.02.2023 - 16:42

Solarprojekt auf Disentiser Alp Run kommt voran

Vergangenen Freitag hat die Einfache Gesellschaft Alp Run aus Disentis an einer ausserordentlichen Generalversammlung einen Zusammenarbeitsvertrag mit der Schweizer Wintersolarstrom-Interessengemeinschaft Solalpine und der Gemeinde Disentis für die Projektierung der Freiflächen-Fotovoltaikanlage Solar Alpin Disentiseinstimmig genehmigt. Wie aus einer Medienmitteilung der Einfachen Gesellschaft hervorgeht, kann damit die Firma Fanzun Chur mit der Prospektion für das Vorhaben beginnen.

Anfang Mai werden deren Ergebnisse dem Disentiser Gemeinderat präsentiert. Dieser wird über die Gewährung eines Projektkredits für Solar Alpin Disentis entscheiden. Die Projektierungsarbeiten sollen laut Mitteilung bis im Oktober abgeschlossen sein. Anschliessend wird die Einfache Gesellschaft über einen Zusammenarbeitsvertrag mit einer Unternehmung für die Realisierung des Projekts befinden. Danach soll die Baueingabe erfolgen. (red)

So. 05.02.2023 - 10:44

Generalversammlung der SP Surselva mit Thema «Frauen in der Politik»

Am Donnerstag haben sich die Mitglieder der SP Surselva in Castrisch zur Generalversammlung getroffen. Laut Mitteilung der Partei wurde neben den statutarischen Geschäften Michal Hohl (Ilanz/Glion) und Uolf Candrian (Sagogn) im Co-Präsidium für ein weiteres Amtsjahr bestätigt.

Im Anschluss an die Versammlung fand eine Diskussionsrunde mit drei Politikerinnen und Personen aus der Bevölkerung statt. Thema war «Frau in der Politik». «Jacinada Ardern, Sandra Locher Benguerel, Alice Bertogg – aktuell machen Frauen mehr mit Rücktritten auf internationaler, nationaler und kommunaler Ebene Schlagzeile als mit Wahlerfolgen», so die Partei in der Mitteilung. Die Diskussionsrunde habe aufgezeigt, warum «Frau in die Politik» aber keine spezifische Frauenfrage, sondern eine Aufgabe der modernen Gesellschaft sei. (red)

Sa. 04.02.2023 - 13:29

Auch Conters und Luzein stimmen Schulraumprovisorium zu

An den Gemeindeversammlungen vom Freitagabend haben die Stimmberechtigten von Conters und Luzein dem Vertrag betreffend eines Schulraumprovisoriums zugestimmt. In beiden Gemeinden fiel der Entscheid einstimmig aus.

Der Vertrag besteht zwischen den Gemeinden Küblis, Conters und Luzein sowie dem Oberstufenschulverband Mittelprättigau. Küblis genehmigte die Schulraumerweiterung bereits im Januar anlässlich einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung.

Gemäss Mitteilung der Gemeinde Conters braucht es das Provisorium, weil die Oberstufe in Küblis im Schuljahr 2023/2024 eine zusätzliche Klasse führen muss und dafür ein zusätzliches Klassenzimmer benötigt. Zudem seien für eine sinnvolle Umsetzung des Lehrplans 21 sogenannte Gruppenräume unerlässlich.

Die Trägergemeinden des Oberstufenschulverbandes mieten von der Gemeinde Küblis das Schulraumprovisorium in Elementbauweise.

Drei Brücken werden ersetzt

In Luzein stimmte die Gemeindeversammlung zudem einem Kredit von 520'000 Franken für das Sammelprojekt Instandsetzung Erschliessung 2023 einstimmig zu. Damit sollen drei Brücken nach Gafien bis zum Eingang in den Rütiwald ersetzt werden, wie die Gemeinde mitteilt. Dies zur Erhöhung der maximalen Tonnage von 13 auf 32 Tonnen. (red)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu News MEHR