×

Wie Otto Dix im Engadin den ewigen Winter erfand

Zwölf grosse Landschaftsbilder schuf der Maler Otto Dix 1938 im Engadin. Eines ist verschollen, eines durfte nicht ausgeliehen werden – die anderen sind nun auf einmalige Weise in Chur versammelt. 

Carsten
Michels
09.07.24 - 04:30 Uhr
Kultur
Abo-Inhalt

Neugierig, wie es weitergeht?
Einfach Angebot wählen und weiterlesen.