×

Das bewegte Leben des Künstlers Carl Albert von Salis

Die Liste der Künstler, die von der Oberengadiner Seenlandschaft fasziniert waren und mit ihren Arbeiten berühmt wurden, ist lang: Giovanni Giacometti, Giovanni Segantini, Ferdinand Hodler und weitere. Einer ging dabei vergessen: Carl Albert von Salis (1886–1941).

Südostschweiz
Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:00 Uhr
Carl Albert von Salis im Jahr 1934 in einem Flugzeug. Pressebild

Die eindrückliche Seenlandschaft von St. Moritz bis Maloja hat viele heimische und zugewanderte Künstler inspiriert. Ihre Gemälde werden heute teils zu schwindelerregenden Summen im Kunsthandel und auf dem Auktionsmarkt verkauft. Carl Albert von Salis gehört nicht dazu, denn sein Werdegang – trotz enger Verbindungen zum Engadin – war ein anderer.

Afrika und das Engadin gemalt

Von Salis reiste oft, kehrte aber immer wieder ins Engadin zurück. Mehrere Monate lebte er in Deutsch-Ostafrika. Dort wie im Engadin hielt er seine Eindrücke auf Leinwand fest. 

Zurzeit ist im Hotel «Chesa Salis» in Bever eine kleine Ausstellung arrangiert, die einen ersten, allerdings kleinen Eindruck vom Werk des Künstlers von Salis vermittelt. (so)

Ein Porträt von Carl Albert von Salis erscheint in der «Südostschweiz» vom Freitag

Kommentar schreiben

Kommentar senden