×

Kunst aus Zucker und Pollen

Kunst aus Zucker und Pollen

Ungewöhnliche Materialien ziehen sich durch das Jahresprogramm des Bündner Kunstmuseums. Ganz konventionell wird aber einer der Höhepunkte sein: die «neuen» Werke Angelika Kauffmanns.

Ruth
Spitzenpfeil
14.01.22 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Normalerweise ist den Kuratoren des Bündner Kunstmuseums in Chur die Vielfalt wichtiger als ein roter Faden, der alle Ausstellungen des Jahres thematisch miteinander verbindet. Doch bei der Vorstellung des aktuellen Programms am Donnerstag tauchte eine Gemeinsamkeit bei fast allen der sieben Wechselausstellungen auf. «Es sind alles sehr sinnliche Präsentationen, bei denen das Material eine wichtige Rolle spielt», erklärte der künstlerische Direktor Stephan Kunz. Den Auftakt in diesem Sinne macht am 19.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!