×

Hugh Jackman über seine Therapie: «Es hat mir sehr geholfen»

Schauspieler Hugh Jackman hat kürzlich mit einer Therapie angefangen. «Es hat mir sehr geholfen», sagte der 53-Jährige im Interview in Venedig. Auf den Filmfestspielen feierte am Mittwochabend sein Film «The Son» Premiere (Regie: Florian Zeller). Jackman spielt darin einen Vater, der versucht, seinem depressiven Sohn zu helfen.

Agentur
sda
08.09.22 - 09:01 Uhr
Kultur & Musik
Hugh Jackman, Schauspieler aus Australien, kommt zu einem Fototermin für den Film «The Son» während der 79. Ausgabe der Filmfestspiele von Venedig. Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa
Hugh Jackman, Schauspieler aus Australien, kommt zu einem Fototermin für den Film «The Son» während der 79. Ausgabe der Filmfestspiele von Venedig. Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa
Keystone/Invision/AP/Joel C Ryan

Therapie habe ihm geholfen, seine Vergangenheit zu verstehen, und wie diese seine Gedanken unbewusst beeinflusse, sagte Jackman. «Ich habe ein paar der Muster nachvollzogen, die ich unbewusst wiederholt habe. Und, was am wichtigsten ist: Es hat mir geholfen, beziehungsorientierter zu sein - zu den Menschen in meinem Leben, die ich liebe.»

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur & Musik MEHR