×

Film ab dank Muskelkraft

Diesen Dienstag und Mittwoch finden in Chur zwei spezielle Kinovorstellungen statt. Das ganze Kino wird mit dem Velo an den jeweiligen Standort transportiert und mit Muskelkraft angetrieben. 

Südostschweiz
01.08.22 - 13:12 Uhr
Kultur & Musik

Auf dem Mittenberg und am Polenta 7000 in Chur findet diese Woche ein Kinoerlebis der besonderen Art statt – das sogenannte Velokino von Pro Velo und VCS Graubünden, dem Bündner Regionalverband des Verkehrs-Club der Schweiz. Gemäss Mitteilung werden dabei zehn Velos auf eine Rolle gespannt, mit der die Velofahrenden Strom produzieren für den Kinobetrieb. «Wir möchten damit zeigen, dass sehr vieles möglich ist ohne den Einsatz von Automobilen», lässt sich Simon Gredig, Geschäftsführer von Pro Velo Graubünden, zitieren.

Das Velokino mache zudem deutlich, wie kostbar Energie sei. Jedes Velo generiere 50 Watt. Alle zehn Velos würden während einer Stunde dementsprechend eine totale Leistung von 500 Wattstunden oder 0,5 Kilowattstunden erbringen. Dies entspreche einem Gegenwert von weniger als zehn Rappen auf dem normalen Strommarkt. Und alles, was die Besucherinnen und Besucher dafür tun müssen, ist schwitzen. Die nötige Infrastruktur wird vom Verein Vélorution zur Verfügung gestellt.

Zwei Vorstellungen geplant

Die erste Vorführung findet am Dienstag, 2. August, auf dem Mittenberg statt. Gezeigt wird der Film «Les Triplettes de Belleville». 

Am Mittwoch, 3. August, folgt dann eine Vorführung auf dem Areal des Polenta 7000. Zusehen sein wird der Film «Dead Fucking Last». Das Velokino startet jeweils um 20 Uhr mit dem Einrichten der Rollenvelos, ab 21.15 Uhr werden dann in der einbrechenden Dunkelheit die Filme gezeigt. Weitere Informationen findet ihr hier. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR